close button

Leserwahl Car Connectivity Award 2017

BMW gewinnt in vier Kategorien/ US-Trendmarke Tesla holt zwei Siege

Stuttgart/ München, 27. September 2017 – „Die Qualität der Connectivity-Technik hat sich in den vergangenen Jahren erkennbar vom Randthema für Freaks zum kaufentscheidenden Faktor für sehr viele Autofahrer entwickelt.“ Das ist die Bilanz von Ralph Alex, der mit Birgit Priemer die Gesamtverantwortung für die Redaktion der auto motor und sport trägt. Zusammen mit den Kollegen des Technikmagazins CHIP haben die Experten auch in diesem Jahr Printleser und Onlinenutzer gefragt, welche Marken aus ihrer Sicht die besten sind. Denn der schönste Neuwagen nutzt wenig, wenn beispielsweise das Navigationssystem keine Echtzeit-Verkehrsinfos empfangen kann und den Fahrer ständig in Staus schickt.

Bei der vierten Auflage der Befragung haben 16.317 notariell testierte Teilnehmer in elf Kategorien ihr Votum abgegeben und ein klares Urteil gefällt: Mit Siegen in vier Kategorien sowie zwei weiteren Platzierungen auf dem Treppchen ist die Marke BMW der Gewinner des Car Connectivity Awards 2017. Dicht dahinter folgt Mercedes mit zwei ersten Plätzen sowie vier zweiten und zwei dritten Rängen. Die Marke Audi, im vergangenen Jahr mit vier Kategorie-Siegen Top-Scorer der Leserwahl, schafft es in diesem Jahr nur einmal nach ganz oben, schneidet aber mit vier zweiten und zwei dritten Plätzen dennoch respektabel ab.

Tesla gewinnt mit Autopiloten und wird „Connected E-Car 2017“

Insgesamt sind in der Einschätzung der Leser nach wie vor die deutschen Premiummarken Treiber bei der Entwicklung von Vernetzung und digitalen Assistenzsystemen – mit einer gewichtigen Ausnahme: Tesla. Mit ihrem Autopiloten gewinnt die US-Trendmarke mit 26,2 Prozent der Stimmen die Kategorie „Assistenzsysteme Komfort“. Außerdem verleihen die Teilnehmer der Leserwahl mit 30,8 Prozent dem Tesla Model X den Titel „Connected E-Car 2017“.

In der zum zweiten Mal ausgeschriebenen Kategorie „Preis-Leistungs-Stars“ bekommen üblicherweise die Volumenmarken ihre Chancen. 2017 gewinnt Opel erneut und setzt sich mit dem WLAN Hotspot an die Spitze, auf den 21,1 Prozent der Stimmen entfallen. Auf Rang zwei landet Skodas Soundsystem CANTON (18,4%) sowie die Connected Services von Kia (17,3%). Bei den Mobilfunknetzen kann sich wie in den Vorjahren die Telekom mit ihrem Netz weit von den Mitbewerbern absetzen: 70,3 Prozent der Teilnehmer halten es für das schnellste und zuverlässigste Mobilfunknetz. Auf Platz zwei und drei folgen Vodafone (20,8 %) und O2 (8,7%). Die Top-3-Gewinner „Car Connectivity Award 2017“ nach Kategorien finden Sie in der beigefügten Tabelle.

„Das Ergebnis des Car Connectivity Awards hat besonderes Gewicht, weil überdurchschnittlich viele Leser von CHIP und auto motor und sport zu den Gruppen Trendsetter, Meinungsbildner und Multiplikatoren gehören“, sagt Josef Reitberger, Chefredakteur CHIP. 32 Prozent von ihnen zählen zum Kreis der Innovatoren/ Trendsetter (Bevölkerung ab 14 Jahren: 16%), 34 Prozent zu den technisch versierten „Technically advanced persons“ (Bevölkerung 14%) und 36 Prozent gelten als persönlichkeitsstarke Multiplikatoren (Bevölkerung 24%).

Die Preise des Car Connectivity Awards 2017 werden am 27. September 2017 bei einer feierlichen Gala in Stuttgart an die Sieger überreicht. Die detaillierten Ergebnisse zum „Car Connectivity Award 2017“ finden Sie in der aktuellen Ausgabe 22/ 2017 (EVT 12.10.2017) von auto motor und sport sowie in der Ausgabe 11/ 2017 von CHIP, die ab 6.10.2017 im Handel sowie im CHIP Kiosk erhältlich ist.

Über CHIP

Das CHIP-Magazin ist Trend-Barometer, Test-Instanz und Technik-Ratgeber für die digitale Welt. Jeden Monat erreicht es 1,70 Millionen Leser (ma 2017-II), die sich für digitale Technik begeistern – rund um PC, Home Entertainment sowie Smartphones und Tablets. Das Magazin erscheint in 14 Ländern. CHIP Online (www.chip.de) ist Deutschlands Webseite Nr. 1 für Computer, Mobile und Home Entertainment. Das Download- und Kaufberatungsportal bietet unabhängige Tests, aktuelle News und eine der bedeutendsten Community-Plattformen in Deutschland. Laut AGOF daily digital facts 2017-08 erreicht CHIP Online 19,97 Millionen Unique User im Einzelmonat und ist damit unter den Top 10 der reichweitenstärksten Webseiten.

Über auto motor und sport

auto motor und sport ist wichtigste Medienmarke der Motor Presse Stuttgart (www.motorpresse.de), die seit über 70 Jahren in vielen Ländern der Welt für automobile Leidenschaft, Entdeckergeist, Testkompetenz sowie unabhängigen Automobil-Journalismus steht. Das Magazin und die digitalen Kanäle von auto motor und sport (www.auto-motor-und-sport.de) erreichen in Deutschland regelmäßig gut 6,03 Millionen Leser und User im Monat (B4P 2016/3).

IHR ansprechpartner

Fragen und Interesse?

HEAD OF COMMUNICATIONS

Dr. Petra Umlauf

pumlauf@chip.de

+49 89 9250 4494