close button

Car Connectivity Award 2017: Leserwahl geht in 4. Runde

auto motor und sport und CHIP suchen erneut die besten vernetzten Autos

München, 3. Mai 2017 – Über 100.000 Teilnehmer und über 30 Preisträger: In den vergangenen drei Jahren hat sich der Car Connectivity Award (CCA) als feste Größe in der Automobilbranche etabliert. Auch 2017 rufen auto motor und sport (Motor Presse Stuttgart) sowie das Technikmagazin CHIP (BurdaForward) ihre Leser zur Wahl der besten Vernetzten auf. Bis zum 3. Juli stellen sich Autohersteller mit ihren Modellen und Technologien im Internet zur Wahl. Unter den Teilnehmern verlosen die Magazine Preise im Gesamtwert von rund 40.000 Euro, darunter einen Mini Clubman von BMW.

Wer hat die beste Lösung für die Navigation? Welche Assistenzsysteme sorgen für Komfort, welche für Sicherheit? Zum vierten Mal in Folge lassen die beiden Medienmarken auto motor und sport und CHIP ihre Leser darüber abstimmen, in welchen Fahrzeugen die Vernetzung digitaler und mobiler Technik am besten gelingt. Die Online-Abstimmung auf connectivity-award.de umfasst elf Kategorien – von Telefon-Integration, Mobilnetze, Navigationssysteme, Entertainment/Multimedia, Soundsysteme, Assistenzsysteme Komfort und Assistenzsysteme Sicherheit bis hin zu Bedienkonzepte/Displays, Preis-Leitungs-Stars, Connected Cars, Connected E-Car und Innovation. Die Sieger werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im September in Stuttgart ausgezeichnet, alle Ergebnisse in der CHIP-Ausgabe 11/2017 (EVT 6. Oktober) sowie in der Ausgabe 21/2017 der auto motor am 28. September veröffentlicht.

„Mit jedem neuen Modell und sogar mit jedem Facelift finden weitere spannende Vernetzungs-Features ihren Weg in die Serie“, sagt Josef Reitberger, Chefredakteur von CHIP. „Für die Verbraucher wird das Thema Connectivity immer wichtiger für ihre Kaufentscheidung – und für uns Medienmacher immer spannender“, so Ralph Alex, Chefredakteur von auto motor und sport.

Als Hauptpreis verlosen CHIP und auto motor und sport einen Mini Clubman mit Connectivity-Technik aus der BMW-Oberklasse. Der zweite Preis ist ein Fernseher von Grundig mit 164-cm-OLED-Display im 16:9-Format, Ultra-HD-Auflösung mit bis zu 60 fps, Smart-TV-Funktionen sowie Apps für Zugriffe auf 4K-Inhalte, Mediatheken und die Vernetzung von TV- und Mobilgeräten. Der Gewinner des dritten Preises erhält eine Standheizung (Hydronic) von Eberspächer inklusive Bedienteil EasyStart Web und Einbau in einer von Eberspächer ausgewählten Partnerwerkstatt. Wert ca. 2000 Euro.

Welche Produkte und Bedienkonzepte in den einzelnen Kategorien zur Wahl stehen, veröffentlichen auto motor und sport in der Ausgabe 11/2017 (EVT 11. Mai 2017) sowie CHIP im Heft 6/2017 (EVT 5. Mai 2017).

Über CHIP

Das CHIP-Magazin ist Trend-Barometer, Test-Instanz und Technik-Ratgeber für die digitale Welt. Jeden Monat erreicht es 1,79 Millionen Leser (ma 2017-I), die sich für digitale Technik begeistern – rund um PC, Home Entertainment sowie Smartphones und Tablets. Das Magazin erscheint in 14 Ländern.

Copyright

Abbildungsnachweis CHIP.
Abbildungsnachweis Ralph Alex: auto motor und sport.

IHR ansprechpartner

Fragen und Interesse?

HEAD OF COMMUNICATIONS

Dr. Petra Umlauf

pumlauf@chip.de

+49 89 9250 4494